Schaut auch rein bei...

Pressemeldung - WJ - Kreis Kleve

26.01.2017 - Wirtschaftsjunioren und Landrat zeichnen Schüler aus

Oliver Simon vertritt den Kreis Kleve beim Bundesfinale in Bochum

Zum achten Mal kürten die Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve den Sieger im bundesweiten Schülerquiz „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“. Das Quiz richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 9. Klassenstufen der allgemeinbildenden Schulen im Kreis Kleve. Gemeinsam mit Landrat Wolfgang Spreen, der das Quiz als Schirmherr unterstützte, zeichnete Juniorensprecher Carsten Meteling im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Technologie-Zentrum Kleve den Sieger und die beste Klasse aus. Oliver Simon aus Pfalzdorf konnte sich unter den kreisweit rund 370 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchsetzen. „Oliver hat gezeigt, dass er sich bei Wirtschaftsthemen bestens auskennt“, gratulierte Landrat Spreen. Neben einer schicken Urkunde sowie Gutscheinen für einen Elektrofachmarkt und einen Buchladen hatten die Wirtschaftsjunioren für den Schüler der Leni-Valk-Realschule noch eine besondere Überraschung. Oliver darf den Kreis Kleve Ende März beim Bundesfinale in Bochum vertreten, bei dem die Kreissieger aus dem gesamten Bundesgebiet ein Wochenende gemeinsam verbringen.
Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist ein Quiz der Wirtschaftsjunioren Deutschland für die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse aller allgemeinbildenden Schulen mit Fragen rund um die Themen Wirtschaft, Unternehmen, Ausbildung und Allgemeinbildung. Pro Jahr nehmen bundesweit rund 50.000 Jugendliche teil.



„Für Unternehmertum und Wirtschaft ist einfach zu wenig Platz im engen Lehrplan“, begründete Meteling das Engagement der Junioren bei diesem Wettbewerb. „Das merken wir dann in den Vorstellungsgesprächen deutlich. Mit unserem Quiz geben wir Lehrerinnen und Lehrern einen Aufhänger, die Schülerinnen und Schüler spielerisch für diese Themen zu begeistern.“ Aus Sicht des Landrats unterstützt das Quiz die Ziele des Regionalen BildungsNetzwerkes in dem Handlungsfeld Berufs- und Studienorientierung sowie die Kommunale Koordinierung zum Landesvorhaben „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“. „Die enge Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft ist ein Aspekt, um die Lern- und Lebenschancen aller Kinder und Jugendlichen im Kreis Kleve zu verbessern“, so Spreen.



Platzierungen:
1. Oliver Simon (Leni-Valk-Realschule Goch),
2. Lucas Upton (Gymnasium Aspel der Stadt Rees),
3. Sebastian Derks (Leni-Valk-Realschule Goch)
Bestes Klassenergebnis: 9c des Lise-Meitner Gymnasiums Geldern

Kontakt: Dr. Andreas Henseler
Impressum Sitemap Kontakt Suche
© 2018 Wirtschaftsjunioren Deutschland